Krampfadern in den Beinen: Symptome und Behandlung

Krampfadern — eine systemische Erkrankung, die möglicherweise schlagen die Gefäße in alle Körperteile. Sein Wesen besteht in einer Funktionsstörung der Ventile, die die Kontrolle über die Richtung des Blutflusses. Aus diesem Grund ist eine Ansammlung von übermäßigen Volumens der Flüssigkeit in den Adern, unter der Wirkung der Wände werden gedehnt und verlieren Ihre Elastizität.

Symptome von Krampfadern

Am häufigsten medizinische Ausgaben schärft die Aufmerksamkeit auf die Symptome und Behandlung von Krampfadern in den Beinen, da diese Art von Krankheit gilt als die häufigste: laut Statistik sind mehr als 80% aller Fälle von Krampfadern fallen gerade auf die unteren Gliedmaßen. Doch trotz dieser für die meisten Patienten die Diagnose Varizen der Beine wird eine überraschung, und seine Entdeckung erfolgt in den späteren Stadien. All dies zeigt ein mangelndes Bewusstsein der Menschen über die Gefahren, die durch die Varizen.

Merkmale, Ursachen und Mechanismus der Entwicklung von Krampfadern der Beine

Das Hauptmerkmal von Krampfadern der Beine besteht in seiner Weitläufigkeit. Änderungen sind oberflächlich und tief beschilderte Wien über eine große Länge. Da auf die Füße müssen ausreichend große und andauernde Belastung, die Ventile in das Kreislaufsystem kann beginnen zu Schwächen bereits im Kindesalter. Daher ist die Erkennung von Krampfadern an den Beinen tritt Häufig bei Jungen Männern und Frauen.

Gerade für die unteren Extremitäten charakteristisch ist das Phänomen, als eine versteckte Krampfadern: vor dem hintergrund der ausgeprägten Veränderungen der Venen und unangenehmen Symptome keine sichtbaren Symptome der Krankheit. Daher ist die Erkrankung in etwa einem Drittel aller Fälle zeigt sich auf den gestarteten Stadien.

Um die Durchführung eine wirksame Behandlung der Varizen an den Beinen, dem Arzt, um herauszufinden, die Gründe für seine Entstehung. Da auch bei der Verwendung von radikalen Methoden bei 80% der Patienten geschieht das Wiederauftreten von Krampfadern, Besondere Aufmerksamkeit widmen müssen Verringerung der Auswirkungen auf die Prozesse der Faktoren, die Krampfadern zu provozieren. Dazu gehören:

  • erbliche Veranlagung — in der Tat eine Unkontrollierbare Faktor, der dennoch zurückhalten können Standard-vorbeugende Maßnahmen;
  • körperliche Auswirkungen — erhöhte Belastung auf die Füße (langes stehen und sitzen, die Gewohnheit, die Beine kreuzen, Gewicht, Gewichtheben);
  • physiologische Wirkungen — hormonelle Veränderungen und die Einnahme von Hormonen (meist Kontrazeptiva), Störung der Stoffwechselvorgänge, mangelnde körperliche Aktivität;
  • pathologische Ursachen — chronische Erkrankungen der Leber, der Nieren, Verletzungen und systematische ziehen der Weichteile der unteren Gliedmaßen, Tumore, komprimieren Venen in der Bauchhöhle.

Je nach Lage der Venen ärzte unterscheiden verschiedene Arten von Krampfadern in den Beinen:

  1. Oberflächlich. Ausgedrückt Aufkommen bläulich Krampfadern oder roten Maschen an den Beinen, das erinnert zuerst Spinnweben und dann Plexus ausreichend dicken kurvigen Linien.
  2. Tiefer. Drückt die Niederlage nicht sichtbare körperliche Untersuchung, die vaskulären Plexus. Schmerzen in den Venen der unteren Extremitäten bei varikoznom die Erweiterung dieser Art intensivere, höher das Risiko von Komplikationen.
  3. Kombiniert, wenn die Veränderung ausgesetzt sind und die tiefen und oberflächlichen Venen.

Die Ermittlung der Ursachen von Varizen der Beine und Ihre Beseitigung sind in enger Beziehung. Vor allem ist es wichtig, Faktoren auszuschließen, die größte negative Auswirkung auf den Zustand der Venen.

Bei der Diagnostik venöser Veränderungen ist es wichtig zu differenzieren, Sie mit anderen Krankheiten. Zum Beispiel, Varizen unter dem Knie sieht genauso aus wie eine Zyste Becker, und begleitet von ähnlichen Symptomen.

Stadium der Krampfadern

Bühne

Die Entstehung der ersten Anzeichen von Krampfadern in den Beinen tritt auf fortgeschrittenen Stadium, wenn die Venenklappen Ihre Funktion zu erfüllen weniger als 50%. Auf der ersten oder null Anfangsstadium Krampfadern, die bekannt ist als «Phase der Entschädigung», die unangenehmen Empfindungen nicht entstehen, wie und sichtbare Veränderungen. Die Entdeckung der Anfangsphase von Krampfadern an den Beinen erfolgt eine sorgfältige Untersuchung der Extremitäten flebologia.

In der zweiten Phase von Krampfadern, die bekannt ist als «subcompensated», die änderungen gut genug ausgedrückt:

  • unter der Haut sichtbar, die Umrisse der großen Venen, aber Sie können nicht sprechen über die Oberfläche der Haut;
  • auf der Oberfläche der Haut an den Oberschenkeln und unter den Knien deutlich sichtbar Abbildung feinen raster von Krampfadern Kapillaren blau oder rot;
  • am Abend die Füße werden geschwollen;
  • nachts Krampf der Wadenmuskulatur.

Diese Phase Varizen der unteren Extremitäten kennzeichnet die zunehmende Symptomatik, die geht nach dem Urlaub.

In der Endphase der Krampfadern kommt Dekompensation: der Körper kann nicht füllen den Bedarf der Gewebe an Sauerstoff und die Ventile in den Venen 90% verlieren Ihre Funktion. Der Zustand der Gliedmaßen verschlechtert sich aufgrund der unzureichenden Blutversorgung. Für diese Phase Krampfadern durch reduzierten Fähigkeiten der Stoffe zur Regeneration. Eine fülle von Komplikationen verschlechtert sich der Allgemeinzustand des Patienten. Symptomatik in der Endphase der Krampfadern wird permanent gespeichert.

Symptome

Die häufigste und frühes Symptom von Krampfadern — Schmerzen in den Beinen am Ende des Arbeitstages. Er erscheint beim ändern von tiefen und oberflächlichen Gefäße, und ist das Signal nicht genug der guten Blutversorgung der Weichteile. In einigen Fällen ist die Zärtlichkeit ist das einzige Symptom von Krampfadern der tiefen Venen der unteren Extremitäten. Bei der Veränderung der oberflächlichen Blutgefäße signalisiert über die Entwicklung der Krankheit die Entstehung von Krampfadern Mesh an den Beinen, die oft schafft nur ästhetische Nachteile.

Das Schmerzen bei Krampfadern in den verschiedenen Phasen der Erkrankung kann unterschiedlich sein:

  • in der Anfangsphase fühlte ein leichtes Unbehagen, erinnert an die übliche Müdigkeit;
  • mit dem Fortschreiten bis zu der zweiten Stufe erscheint das brennen in den Beinen Krampfadern, die Häufig unter dem Knie lokalisiert hinten;
  • ziehende Schmerzen bei Krampfadern der unteren Extremitäten begleitet von 2 und 3 Stadium der Krankheit, zusammen mit diesem auftreten kann ein Krampf der Wadenmuskulatur;
  • akute Schmerzen, die Lahmheit zu provozieren, entstehen auf den letzten Stadien der Krankheit.

Neben den offensichtlichen körperlichen Beschwerden die Krankheit begleitet von externen Veränderungen. Ein großer Teil der Patienten klagt, dass Sie Jucken Beine bei Krampfadern gilt es als normal, das zeugt von ischämischen Prozessen. Dünne Krampfadern Masche, die fast nicht stört an den ersten Phasen, mit der Zeit stärker wirkt, sich in ein dichtes Netz verdickte Blutgefäße. Jede körperliche Belastung wie Husten, niesen oder lange zu Fuß, kann zum Bruch führen erhöhten Kapillaren, Venen und manchmal. Das Blut fließt unter der Haut, ein Hämatom bilden.

Das Vorhandensein von Blutergüsse an den Beinen bei Krampfadern zeugt von einer stabilen Weiterentwicklung der Krankheit, übermäßige Dehnung und Verdünnung der Venen.

Die Entstehung der roten Flecken an den Beinen bei Krampfadern, Schuppung der Haut, Ihrer Verdünnung und der Anfälligkeit für Verletzungen zeugt von atrophischen Prozessen, die charakteristisch für die letzten Stadien der Krankheit. Über Komplikationen zeigt Rötung der Unterschenkel, begleitet von akuten Schmerzen und Lahmheit. Dies Symptom ist charakteristisch für Venenentzündungen und Thrombophlebitis. Wenn der Patient Bein schwarz, das ist eine ernsthafte Verstopfung der Venen und Anfang des nekrotischen Prozessen.

Krampfadern in den Beinen der Diagnose

Diagnose

Die Leichtigkeit der Diagnostik der Krampfadern an den Beinen übertrieben, da nicht immer die Gefäße an die Oberfläche kommen. Um die Diagnose zu bestätigen, kann der Arzt eine externe Prüfung und eine Reihe von instrumentalstudien:

  • Duplex-Scannen Ultraschall oder an der unteren Extremität — bei Krampfadern gilt der erste für die Bestimmung der Grad der Dehnung der Gefäßwände, die Art des Blutflusses in Ihnen und Erkennung von Blutgerinnseln;
  • röntgenaufnahme Extremitäten mit Kontrast — Standard funktionelle Untersuchung der Krampfadern der unteren Extremitäten, ermöglicht die Bestimmung der Durchgängigkeit der Blutgefäße;
  • MRT — Goldstandard der modernen Diagnostik von Krampfadern in den unteren Extremitäten, die Sie um die Funktionalität der Venenklappen, offenbaren ischämische Läsionen in weichen Geweben zu erkennen, um Blutgerinnsel und andere pathologische Veränderungen, die sich auf dem hintergrund von Krampfadern.

Zur vollständigen Klärung des Krankheitsbildes verschrieben Laboruntersuchungen: koagulogrammou für die Beurteilung der Gefahr der thrombenbildung, die Allgemeine und biochemische Analyse des Blutes.

Die Besonderheiten der Behandlung

Behandlung von Krampfadern in den Beinen beschäftigt Venenspezialist. Nach der Bestimmung des Grades der pathologischen Veränderungen der Arzt wählt die effizientesten, auf seine Sicht, Methoden der Therapie. Leider für immer loszuwerden, Krampfadern Mesh an den Beinen nicht funktionieren, da eine systemische Erkrankung, und auch moderne Methoden der Behandlung geben lassen und eine langfristige, aber nicht 100% nachhaltiges Ergebnis.

Nach den Statistiken sogar nach der Verwendung Radikale Methode zur Behandlung der Varikose der unteren Extremitäten bei 80% der Patienten innerhalb von 5 Jahren geschieht Rückfall.

In der Anfangsphase von Krampfadern in den Beinen, die Behandlung vorzugsweise konservativ. Seine Grundlage ist die Verwendung von topischen und systemischen Präparaten:

  • Antikoagulantien, reduzieren die Viskosität des Blutes und verbessert die Ernährung des Gewebes;
  • gerinnungshemmende Mittel, wodurch das Risiko für Thrombose und Verbesserung der Trophik der Gewebe;
  • venotonic für die Verhinderung der weiteren Dehnung der Venen, reduzieren entzündliche Prozesse und Rötungen.

Bei deutlichen Beschwerden bei Krampfadern Beinvenen NSAR verschrieben. Drogen in dieser Gruppe zu reduzieren, Schmerzen, verhindern die Entwicklung von Komplikationen.

Was tun, wenn das Jucken bei Krampfadern der Beine nicht erlaubt zu schlafen, voll einsatzfähig und macht Sie nervös? Einen Versuch Wert Salben oder Gele mit kühlendem Effekt. Sie haben keinen Einfluss auf die Venen und wird nicht helfen, mit der Krankheit umzugehen, aber ziemlich schnell zu entfernen, das Symptom.

Neben der konservativen Therapie ärzte verwenden oft Methoden der komplexen Behandlung von Krampfadern der unteren Gliedmaßen, wenn gleichzeitig mit der medizinischen Exposition unter Verwendung von minimalinvasiven Chirurgie. Diese Regelung gilt bei intensiven Symptomen und einer breiten Vertrieb von venösen Netzes. Welche Maßnahmen ergreifen Sie und was ist, wenn Krampfadern an den Beinen beginnt plötzlich voran, löst Venenspezialist. Dabei hat er berücksichtigt alle Aspekte der Entwicklung der Krankheit, die individuellen Besonderheiten des Organismus und gesundheitliche Probleme, die ein Kontraindikationen für bestimmte Verfahren.

Welche Methoden verwenden zur Behandlung von pathologischen Gefäßen:

  1. Laserkoagulation. Wird angewendet, wenn Krampfadern nicht wechselte auf die 2 und 3 Stufe, D. H. bei Vorhandensein von den kleinen «stars» auf der Oberfläche der Haut. Die Methode schmerzlos und effektiv, aber teuer. 100% - Garantie für eine Heilung gibt es nicht, da erfolgt die Beseitigung der sichtbaren Blutgefäße, während die Ursachen der Erkrankung bleiben. Bewerben Sie sich frühzeitig für die Beseitigung von kosmetischen Mängeln.
  2. Sklerotherapie. In Dünn und von mittlerer Dicke Blutgefäße injiziert sclerosant, die siegelt das Lumen der Vene, ohne es jedoch aus dem System des Blutflusses. Das Verfahren ist nahezu schmerzfrei und relativ preiswert, aber hat eine Menge von Kontraindikationen. Wird auf 1,2 und manchmal 3 Stufen.
  3. Phlebotomy — klassische Exzision krankhafter Venen durch Einstiche oder Einschnitte auf der Haut. Diese Methode beseitigt oberflächliche Krampfadern an den Oberschenkeln und Waden. Nach der Operation bleiben sichtbare Narben, aber die Operation ist die einzige effektive Formen ausgeführt Varizen.

Durchführung von chirurgischen oder minimal-invasiven Eingriff bedeutet nicht die vollständige Beseitigung der Krampfadern. Patienten müssen regelmäßig besuchen flebologa, die Einnahme von Medikamenten für die Aufrechterhaltung des Tonus der Venen und tragen von Kompressionskleidung.

Krampfadern vorbeugen

Gegenanzeigen

Experten Kontraindikationen bei Krampfadern an den Beinen alle Aktivitäten, die dazu führen können zusätzliche Stauung in den Gefäßen der unteren Extremitäten. Dazu gehört:

  • längere Exposition in statischen Posen;
  • Gewichtheben;
  • Sitz mit durch stopfte oder Kreuzung der Beine.

Auch Patienten sollten es vermeiden, Alkohol, trägt zur Erhöhung der Viskosität des Blutes und schwächt die Wände der Blutgefäße. Negativ auf den Verlauf der Krankheit und Rauchen kann. Deshalb nach Diagnosestellung notwendig, um schlechte Gewohnheiten aufzugeben.

Komplikationen

Thrombose und Entzündungen in den Wänden der Venen, die zuvor erwähnt wurden, bei weitem nicht das einzige, was Krampfadern an den Beinen gefährlich für den Patienten in Bezug auf Komplikationen. Wegen Durchblutungsstörungen leiden nicht nur die Gefäße, sondern auch die Weichteile, also in der Anzahl der Folgen von Krampfadern an den Beinen erwähnten Probleme mit den Muskeln und Hautdecke heraus:

  • Dermatitis, begleitet juckende Hautausschläge, Geschwüre der Haut, Juckreiz;
  • Ekzeme, begleitet von knacken Hautdecke;
  • nekrotischen Veränderungen der Haut bis zur Bildung von Gangrän;
  • trophische Geschwüre;
  • Atrophie der Muskeln.

Oft mit dem Fortschreiten der Krankheit und übermäßige Dehnung der Gefäßwände der Patient riskiert mit Blutungen aus Krampfadern der unteren Extremitäten. Es kann als geschlossen, wenn das Blut sammelt sich in den Muskeln und unter der Haut und bildet ein Hämatom, oder offen. Die zweite Variante birgt den Verlust einer großen Menge von Blut und dem Beginn der Koma, vor allem, wenn der Patient die Einnahme von Thrombozytenaggregationshemmer und Antikoagulantien.

An solche Komplikationen von Krampfadern Venen der unteren Extremitäten kann nicht nur das Trauma, sondern auch eine kleine körperliche Anstrengung, Z. B. Husten oder eine plötzliche Bewegung.

Zu den gefährlichen Komplikationen von Varizen der unteren Extremität gehört Lungenembolie und Myokardinfarkt. Sie treten infolge der Loslösung der Thrombus in der Arteria femoralis und seiner Wanderung nach dem System des Blutflusses in das koronare und pulmonale Gefäße. Die Sterblichkeit bei solchen Prozessen sehr hoch, so dass der Patient immer wichtig, überwachen die Gesundheit und dringend einen Arzt aufsuchen, wenn Atembeschwerden und dumpfen Schmerz in der Brust.