Gegenanzeigen bei Krampfadern

Bewegung bei Krampfadern


Ganz aufgeben übung phlebologists angerufen nicht empfehlen. Denn oft wird die Krankheit der Adern entsteht gerade wegen der bewegungsarmen Lebensweise, bei der das Blut stagniert in den Extremitäten. Sport bei Krampfadern ist durchaus möglich, aber müssen Sie die optimale körperliche Aktivität.

Die Beschäftigungen, denen der Vorzug zu geben:

  • Schwimmen. Bewegung im Wasser fördern den Abfluss von venösem Blut von betroffenen Gefäße, stärkt die Muskeln und venösen Wand. Die Belastung auf die Beine ist dabei minimal. Das Wasser massiert die Haut, macht Sie elastisch und geschmeidig.
  • Nordic walking oder walking auf dem Laufband. Wenn Sie regelmäßig 1-2 Kilometer stattfinden, dann ist die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von Krampfadern ist minimal. Walking senkt den Druck in den Venen, die Muskeln kontrahieren und das Blut zirkuliert besser.
  • Klassen der Ellipsentrainer oder Skifahren. Stunde kostet sehr vorsichtig, Vermeidung von überlastungen. Zu stark das Tempo der Unterricht kann behindern den venösen Rückfluss Extremitäten.
  • Yoga. Bevorzugt Asanas die Dehnung, Umkehrung Posen mit erhobenen Füßen nach oben. Vermeiden Sie übungen, bei denen die Kompression der Blutgefäße.


Auch geeignet und ein Fitness-Studio, wählen Sie leichte Programm mit dem fehlen der Lasts – bei Krampfadern nicht anheben, Gewicht mehr als 3 kg Fitness kann sogar nützlich sein, wenn die übungen aufeinander abgestimmt werden von einem Arzt ausgeführt und in der Turnhalle unter der Aufsicht eines trainers.

Sport, das sind kontraindiziert bei Krampfadern: Gewichtheben, lange laufen, Marathon, Aerobic, Zweikampf, irische und afrikanische Tänze, wo viel hüpfen, Seilspringen.

Faktoren der Entwicklung der Krankheit varikoznoe

Einschränkungen in der Ernährung bei Krampfadern


Wenn bestimmt Krampfadern, so ist das Vorhandensein des übergewichtes ist höchst unerwünscht, da eine zunehmende Belastung auf die Beine. Körperfett darüber hinaus verlangsamen die Zirkulation des Blutes durch die Venen. Um zu verhindern, dass übergewicht zu erreichen oder es zu reduzieren, sind erforderlich, Einschränkungen in der Ernährung. Einschränkungen helfen auch Blutgefäße zu stärken, loszuwerden, die Schwellungen und das Fortschreiten der Krankheit zu verhindern.

Lebensmittel und Getränke, die nicht empfohlen bei Krampfadern:

  • Limonade. Es hat keine Nährstoffe, aber es gibt einen überschuss an Kohlendioxid, das schädigt die Venen. Deshalb ist es besser, zu ersetzen Erfrischungsgetränk auf Grüntee oder Kräutertees.
  • Alkohol und koffeinhaltige Getränke. Solche Getränke erweitern die Gefäße, was bei Krampfadern ist sehr gefährlich.
  • Muffin, Kuchen und Gebäck mit Fetten Cremes. Solche Lebensmittel enthält eine große Menge an schädlichen Fetten und Zucker, was provoziert übergewicht.
  • Gebratene und fetthaltige Nahrungsmittel provoziert erhöhte Konzentration von Cholesterin im Blut die Entstehung von Plaque und Verhärtung der Venen.


Stärken die Wände der Blutgefäße helfen, Walnüsse, Obst und Beeren, mageres Fleisch und, im Gegenteil, fettem Fisch, Bohnen, Buchweizen und Haferflocken, Kürbis, Gurken und Tomaten. Starke Gefäße werden nicht so empfindlich auf Druckschwankungen des Blutes, wie man es bei dünnen Gefäßwänden. Den Heilungsprozess der Gefäße helfen Bioflavonoide, die ist voll von Seegras.

Funktionsweise des Darms

Bei Krampfadern sehr wichtig, um eine normale Funktion des Darmes, da wegen einer Verletzung des venösen Abfluss erhöht das Risiko von Verstopfung. Vor allem, wenn es bestimmt wird warikosnoje die Erweiterung der Adern des kleinen Beckens.

Gegenanzeigen bei Krampfadern

Für die Prävention und Behandlung von Verstopfung Krampfadern der Patient müssen mehr Ballaststoffe zu Essen, viel Flüssigkeit zu trinken, Folgen eine ausgewogene Ernährung und Regime der Aufnahme der Nahrung. Ernährung sollte ein Bruchteil sein, nach fünf oder sechs mal am Tag in kleinen Portionen. Frühstück sollte in Maßen nahrhaft, Reich an Kohlenhydraten und Proteinen. Die Letzte Mahlzeit sollte nicht einzuordnen später als vier Stunden vor dem Schlafengehen. Trinken während der Mahlzeiten ist nicht notwendig, das Wasser verdünnt den Magensaft. Wenn die Verzögerung des Stuhls bereits entstanden sind, müssen mit allen Mitteln bekämpfen, ohne die Entwicklung und die Entstehung von Hämorrhoiden Hämorrhoiden.

Dampfbad und Sauna bei Krampfadern


Die Menschen leiden unter Krampfadern, ein Bad zu besuchen oder in der Sauna ist strengstens untersagt. Bei hohen Temperaturen erweitern sich die Blutgefäße, das Blutvolumen steigt um ein Vielfaches, und dementsprechend nimmt die Belastung auf jede Ader. Kranke Venen haben eine starre und unelastische Wand nicht standhalten solchen Ansturm.

Die Folgen nach dem Besuch der Bäder, die möglicherweise bei Menschen mit Krampfadern: Krämpfe, Muskelschmerzen, Blut-Stase, ein Ungleichgewicht Streckgrenze, Thrombophlebitis, die Thrombose entwickeln; die Entstehung von Ulcus cruris, Schweregefühl in den Beinen. Auf den Körper wird möglicherweise noch mehr Krampfadern.

Die Einschränkung betrifft sowie die Nutzung des Solariums und für einen langen Aufenthalt in der Sonne. In der Regel lohnt sich, alles zu vermeiden, was für die Erwärmung der Füße.

Einschränkungen in der Auswahl der Schuhe bei Krampfadern der unteren Extremitäten


Wenn die Krankheit in einem frühen Stadium, das das tragen von Absätzen kann nur in besonders feierlichen Anlässen, beschränkt auf eine Höhe von nicht mehr als vier Zentimeter. Aber wenn die Pathologie gestartet, ist keine Schuhe mit Absätzen und kann keine Rede sein.

 

Wenn die Beine ständig Schmerzen, das tragen von Clogs, Flip-Flops, Klaps auch kontraindiziert, weil Sie nicht fixiert Knöchel und Fuß setzen chronischen Belastungen. Infolge der Beine befinden sich in ständiger Spannung, was sehr schädlich bei Krampfadern.

Ballerinas, Espadrilles und Turnschuhe – ist auch nicht die beste Option, da das tragen solcher Schuhe kann auch auf die Spreizfuß. Besser investieren in Schuhe, Orthesen oder kaufen spezielle orthopädische Schuhe. Heute bieten die Hersteller verschiedene Arten von solchen Produkten, von Schuhen bis zum Winterstiefel.

Lange Reisen und Flugreisen bei Krampfadern


Nach Möglichkeit bei Krampfadern vermeiden sollten längere Fahrten mit dem Auto oder Bus und Flüge in Flugzeugen. Denn in diesem Fall muss man innerhalb von ein paar Stunden Aufenthalt in einer sitzenden Position. Im Ergebnis der geschwollene Füße, das Blut stagniert und der Zustand verschlimmert. Hydrodynamische Belastung während der Flüge wiederum auslösen kann das auftreten von Blutgerinnseln.

Wenn Sie noch vermeiden Reise oder des Fluges nicht möglich ist, dann sollte sich an ein paar einfache Regeln für die Linderung der Symptome:

  • trinken Sie viel Flüssigkeit;
  • in regelmäßigen Abständen machen die Bewegung der Beine, damit es nicht zu Stagnation des Blutes;
  • in regelmäßigen Abständen schlendern durch die Kabine des Flugzeugs oder Busses, wenn es möglich ist;
  • machen regelmäßige Stopps und schlendern ein paar Minuten zu Fuß, wenn es Fahrt;
  • unbedingt (!) tragen Sie eine Kompressionskleidung vor der Reise.


Wie gefährlich Varizen

Wie gefährlich Varizen


Wenn eine Person leidet unter Krampfadern, wirkt sich auf alle Organe und Systeme. Der Druck in den Venen kann gleichgesetzt werden mit dem Druck in den Kapillaren, was zu einer Verlangsamung des Blutflusses zu den Organen und Hypoxie.

Wenn das Blut lange stagniert in den Venen, dann in den Geweben sammeln sich giftige Stoffwechselprodukte bilden sich Geschwüre. Welche Komplikationen können bei Krampfadern:

  • Trophische Geschwür. An den Beinen erscheinen verheilten Wunden wegen Sauerstoffmangel, verursacht durch Fehler in der Zirkulation des Blutes zu den Geweben.
  • Thrombophlebitis und Thrombose. Solche Komplikationen sind in 20% der Fälle von Krampfadern. Wenn keine Pathologie zu behandeln, dann ist die Wahrscheinlichkeit der Bildung von Blutgerinnseln im venösen Lumen erhöht.
  • Venenentzündung der unteren Extremitäten. Venöse Wand entzündet, fühlt sich der Patient Schüttelfrost, Schwäche, erhöhte Körpertemperatur. Wenn die Zeit nicht zu reagieren auf eine Komplikation einer adäquaten Therapie, dann ist es mit der Zeit eskalieren kann Thrombophlebitis.
  • Krampfadern der Gebärmutter. Diese Krankheit besonders anfällig für schwangere Frauen mit Krampfadern der Beine. Diese Pathologie ist eine echte Bedrohung für das Kind, da der Blutfluss von der Mutter zum Fötus ist gestört, was kann zu Frühgeburt führen oder den Tod von ungeborenen Menschen.


Vor dem hintergrund der Krampfadern der Extremitäten, Krampfadern manifestieren kann hämorrhoidalvenen. Manchmal hat der Patient venöse Insuffizienz entsteht, wodurch jede Bewegung mühsam und schmerzhaft, führt zu torpor Extremitäten. Wenn der Patient in Wien bildet sich ein Blutgerinnsel, so kann er die Ursache für einen Herzinfarkt. In der Gruppe des Risikos bei dieser Gelegenheit stark von Männern dominiert.

Was muss man tun, um zu verhindern, dass die Entwicklung solcher gefährlichen Komplikationen? Sie müssen unbedingt in der Reihenfolge einzuhalten Kontraindikationen bei Krampfadern, regelmäßige Besuche beim Arzt, mäßig Sport treiben und Ihre Ernährung achten. Kann nicht tragen enge Schuhe, synthetische und unbequeme Kleidung. Unbedingt anzuschaffen hochwertiger Kompressions-Hochtöner Wäsche, verwenden venösen Creme und Tonic. Folgen von Krampfadern manchmal viel schlimmer als die Krankheit selbst, daher lohnt sich die Pathologie unter der strengen Kontrolle.